top of page
  • AutorenbildTravis, Anja & Mel Schwendemann & Schönbächler

Tag 69, 24.07.23

Wieder sumpfige Gefilde


Mel:

Beim Verlassen der Angeltjønnhytta sind wir uns bewusst, dass wir einen grösstenteils sumpfigen Weg vor uns haben. Ebenso werden wir nur 13 Kilometer laufen, diese jedoch mit etwas Steigung. Wir haben also absolut keine Eile und gehen es heute ganz langsam an.


Die Schuhe sind über die Nacht leider nicht ganz trocken geworden. Dies ist zwar etwas unangenehm beim Anziehen der Schuhe, aber sowieso für den heutigen Tag unvermeidbar, dass sie wieder nass werden. Dies bestätigt sich keine 500 Meter weiter dann auch...


Wir stampfen also wieder durch das sumpfige Gelände. Heute haben wir Wetterglück, obwohl wir anfangs noch einen sehr bedeckten Himmel haben, kämpft sich die Sonne bald durch, was uns freut.


Wir fühlen uns richtig gut beim laufen und entscheiden uns, nach Erreichen der höchsten Stelle des heutigen Tages, eine Pause zu machen. Diese fällt dann auch etwas länger aus. Ich beneide Anja, denn sie findet doch tatsächlich überall den Schlaf. Obwohl ich es auch schön finden würde zu schlafen, gelingt mir dies einfach nicht. Daher betrachte ich einfach die Umgebung und döse ein bisschen.


Der Abstieg verläuft dann, wie wir es uns mittlerweile gewohnt sind, mit kleineren Aufstiegen. Immer wieder halten wir an und können vom Blick auf die umliegenden Berge und Seen kaum genug kriegen.

Tatsächlich finden wir zweimal den Weg nicht. Also unterhalten wir uns mit den Schafen über den richtigen Weg und nützen das Gaia-GPS, um die Verwirrungen zu lösen. Ob der Weg schlicht nicht genügend gekennzeichnet war, oder wir einfach nicht aufmerksam genug waren, das sei dahingestellt.

In der Ferslia Hütte angekommen, nützen wir die Sonne, um unsere Schuhe, Socken und Hosen vom Sumpf zu trocknen. Wir sind sofort Fan von der Hütte. Die Zimmer sind grosszügig und die Einrichtung ansonsten auch sehr gemütlich. Und wir haben die Hütte sogar ganz alleine für uns. So lässt sich für den morgigen langen und anstrengenden Tag Energie sammeln.




173 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Wir.jpg

Hej Hej

Mit diesem Blog lassen wir dich an unserer Reise teilhaben.  Du bist gerne eingeladen deine Kommentare zu hinterlassen und unsere Erlebnisse "mit zu erleben".

bottom of page