top of page
  • AutorenbildTravis, Anja & Mel Schwendemann & Schönbächler

Tag 117, 10.09.23

Vom Winde verweht

Anja:

Als ich mich um 06.20 Uhr aus dem Bett schwinge, ist Sandra bereits aus der Hütte verschwunden und auf dem Weg in Richtung Altevass. Amos und Mel sind wie ich soeben aufgestanden und nehmen den Tag in Angriff. Da die Hütte keinen Strom hat, frühstücken wir idyllisch bei Kerzenschein. Anders als noch zu Beginn unserer Tour, wird es nun richtig dunkel in der Nacht. Monatelang war Dunkelheit kein Thema; nun erinnert sie uns allabendlich an den Herbst und die nahende kalte Jahreszeit.


Amos ist etwas früher startklar als wir. Er verlässt die Hütte gegen 07.30 Uhr; bei Mel und mir wird es 08.20 Uhr bis wir loskommen. Der Weg führt uns bergauf und sehr schnell finden wir uns oberhalb der Baumgrenze wieder. Einmal mehr wird mir bewusst, wie sehr ich diese karge, raue Landschaft liebe. So schön die Wälder in den Herbstfarben auch sind, an die Schönheit des Fjells kommen sie nicht heran.

Auch das Wetter spielt mit. Was sich zu Beginn noch grau in grau präsentiert hat, wird zunehmend blauer und freundlicher. Nur der Wind erweist sich heute als äusserst hartnäckig. Immer wieder werden wir von heftigen Böen erfasst, die uns teilweise fast vom Trail herunterluften (ob das überhaupt ein deutsches Wort ist..?). Mel hält den Kampf mit den Elementen per Video fest. Und nein, ich habe gestern nicht eins über den Durst getrunken...

Da es mit dem Wind doch recht kühl ist, fallen unsere Pausen überschaubar aus. Zudem möchten wir nicht allzu spät ankommen; ab Mitte Nachmittag solls wieder regnen. Schlussendlich schaffen wir es fast trocken in die Hütte. Genau auf dem letzten Kilometer (von rund 24) holt uns die Front noch ein.

In der modernen Altevasshütte werden wir von Sandra und Amos herzlich willkommen geheissen. Sie sind schon seit dem frühen Nachmittag hier und haben den Ofen angeheizt. Also schnell raus aus den Wanderklamotten und rein in die Abendgarderobe. Und dann frönen wir unserem neuen Lieblingshobby: Essen! Da auch diese Hütte nicht ans Stromnetz angeschlossen ist, endet der Tag so romantisch, wie er begonnen hat. Im Kerzenschein...



221 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1件のコメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
Andrea Hoppe
Andrea Hoppe
2023年9月11日

Hallo ihr Beiden, wir haben euch gestern Morgen zwischen der Lappjordhytta und der Altevasshytta im Sturm getroffen. Euren Blog haben wir schnell gefunden und werden eure Tour weiter verfolgen. Auch un hat der Regen gestern Nachmittag kurz vor Ende der Wanderung noch eingeholt. Wir drücken die Daumen für gutes Wetter und wünschen euch noch eine tolle Zeit. Liebe Grüße von Andrea und Eddi aus Aachen.

いいね!
Wir.jpg

Hej Hej

Mit diesem Blog lassen wir dich an unserer Reise teilhaben.  Du bist gerne eingeladen deine Kommentare zu hinterlassen und unsere Erlebnisse "mit zu erleben".

bottom of page