top of page
  • AutorenbildTravis, Anja & Mel Schwendemann & Schönbächler

Tag 11, 27.05.23

Aktualisiert: 30. Mai 2023

Grosseinkauf


Mel:

Nachdem wir gestern mitten im Wald einen Platz zum Zelten gefunden haben, geniessen wir unser Frühstück an einem ameisenfreien Plätzchen. Für jeden gibt es zwei Knäckebrote mit Frischkäse und Margerine. Echt lecker.

Beim anschliessenden Zusammenräumen befreien wir möglichst alles von den Ameisen, die hier wohl ihre Hochburg haben. Auf meinem Rucksack entdecke ich noch eine zweifränkler grosse, grüne Spinne. Die will wohl ein gratis Taxi. Nicht mit mir!


Interessant ist ja, dass ich zuhause manchmal schreiend von diesen 8-Beinern weglaufe. Hier auf der Tour bleibe ich ganz ruhig.


Die Wanderung führt uns heute auf 13 Kilometern bis zum Reiårsfossen Camping. Wir haben also nur einen halben Wandertag. Die gesamte Strecke führt über asphaltierte Strassen, was natürlich hilft, vorwärts zu kommen. Die Füssen wiederum merken das sehr schnell und Blasen, die schon am abheilen waren, zeigen sich erneut von ihrer schmerzhaften Seite. Trotzdem haben wir es gut und können erneut die wunderbare Natur beobachten.


Auf dem Camping angekommen, stellen wir nur schnell das Zelt auf und deponieren die Rucksäcke in diesem. Denn, wir müssen noch zum 1 Kilometer entfernten Supermarkt. Heute ist Samstag, was bedeutet, dass dieser um 16.00 schliesst. Und dieser Markt hat nicht wie viele andere auch am Sonntag geöffnet. Da wir ab morgen für 8 Tage keine Einkaufsmöglickeit mehr haben, steht uns ein Grosseinkauf bevor. Im Laden lassen wir uns von der Menge des Einkaufs etwas in die Sätze bringen. Können wir das alles tragen? Das ist unsere Ausbeute:


Im Zelt legen wir die Produkte aus, hier scheint alles nur halb so wild zu sein. Das schaffen wir. Alles wird aufgeteilt und im Fall vom Hundefutter und den Nüssen, in Zip-Säcklein abgefüllt. Morgen früh werden wir es dann im Rucksack verstauen.


Nach einer Dusche hängen wir unsere Handwäsche professionell im Zelt auf (ohne Waschmaschine und Tumbler ist ein wenig Kreativität gefragt 😉).


Dann köcheln wir uns die 1.Hälfte der Pasta di Parma und verziehen uns in den Schlafsack. Morgen wird ein strenger Tag, wir haben einige Höhenmeter zu überwinden. Gute Nacht.








198 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag 145, 08.10.23

Tag 144, 07.10.23

Tag 143, 06.10.23

3 Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
mkettler
mkettler
May 27, 2023

Futter sieht gut aus.....mischt ihr Frolic und Pollys?Und die feine Lyoner mit ein paar Nudeln...mmmhhhh🙃🙈👍😉

Like
mkettler
mkettler
May 27, 2023
Replying to

Pff...ich nehm schon mein Zeug mit, ich mag keine Experimente🙃🤣

Like
Wir.jpg

Hej Hej

Mit diesem Blog lassen wir dich an unserer Reise teilhaben.  Du bist gerne eingeladen deine Kommentare zu hinterlassen und unsere Erlebnisse "mit zu erleben".

bottom of page